Nur noch für kurze Zeit zu sehen

Orionnebel, Messier 42
Orionnebel, Messier 42

Nach einbrechen der Dunkelheit kann der Orionnebel, M42, der hellste Nebel den wir auf der Nordhalbkugel sehen können, noch den ganzen März über beobachtet werden. Im Schwert, etwas unter den Gürtelsternen des Orion kann er durch absuchen der Region aufgefunden werden. Es empfiehlt sich ein Fernglas mit 50mm oder mehr Öffnung und schon kann es an einem dunklen Beobachtungsplatz los gehen. Etwas mehr zu sehen bekommt man mit einem Teleskop bei 50 bis 100 Vergrößerungen.

Das Bild ist nicht etwa eine Einzelaufnahme sondern ein Komposit. Es besteht aus drei Bildern, die mit diversen Belichtungszeiten aufgenommen wurden. So ist das Zentrum nur 8,5 Sekunden belichtet der mittlere Bereich 28,5 Sekunden und der Rest mit 127,4 Sekunden. Letzteres würde ohne die Anwendung dieses Verfahrens, das Zentrum zu hell darstellen. Zur Veranschaulichung die 3 Bilder nochmal i Rohzustand. ISO 1600, Brennweite f/8 152 mm Öffnung, Addiert mit Lynkeos und retuschiert mit Lightroom.

Bildschirmfoto 2017-03-02 um 08.24.26.png

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Nur noch für kurze Zeit zu sehen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s