Hayden, Aldebaran und die Pleyaden

Plejaden und Hayden
Plejaden und Hayden

Das Siebengestirn, die Plejaden,  im oberen Teil des Bildes zu sehen, zeigen um den Stern Merope den bläulich leuchtenden Reflexionsnebel NGC 1435. In der unteren Bildhälfte sind die Hyaden als helle Sterngruppe oberhalb von Aldebaran zu erkennen.  Der etwa 66 Lichtjahre entfernte Aldebaran ist eindeutig der „Star“ auf dem Bild. Klickt man das Bild an, um es voller Auflösung zu betrachten, ist der Doppelstern Theta Tauri (Theta 1 und Theta 2) sehr gut zu trennen. Die Distanz der beiden Sterne beträgt 337″.  Er ist schon mit freiem Auge als Doppelstern zu beobachten. Am unteren Bildrand ist der offene Sternhaufen NGC 1647 zu sehen. Auffallend auch der etwas dunklere und hellere Streifen links im Bild, welche einen Bereich der im Winter sichtbaren Milchstraße darstellen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Hayden, Aldebaran und die Pleyaden

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s