Mondsichel am 2. Dezember 2016

_dsc0059_00001
Mondsichel am 2. Dezember 2016

Die Mondsichel zeigte sich am 2. Dezember kurz nach Sonnenuntergang als dünnes Hörnchen in Horizontnähe. Am unteren Bildrand erkennt man eine Wolkenbank die sich dem Mond rasch nährte. Fotografiert wurde mit Nikon D 5500 mit Tarmon Teleobjektiv 70-300 bei 300 mm Brennweite, ISO  5000, Blende 6,7 frei aus der Hand. Die Wolken waren mir einfach zu schnell unterwegs, also musste der Moment so schnell wie möglich festgehalten werden. Bei einer Geschwindigkeit der Irisblende von 1/350 Sekunde hat es noch geklappt, ein „fast“ perfekt scharfes Bild zu erzeugen. Besser wäre es noch kürzere Belichtungszeiten zu wählen, noch besser ein Stativ zu verwenden. Als Faustregel verwende ich eine Brennweite die jene des Objektivs  nicht unterschreit. Das Original wurde leicht retuschiert mit Nikon NX-D, Farbrauschen etwas verbessert und exportiert als jpg.

Advertisements

2 Gedanken zu “Mondsichel am 2. Dezember 2016

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s