Mars, selten so groß

Mars am 9. Juni 2016
Aufnahme mit Nikon P300, afokal, 16 Bilder addiert. Fotografiert durch den 80 cm Spiegel der Sternwarte Gummer, Südtirol.

Mars hat am 22. Mai gerade die Opposition durchlaufen und bleibt noch ein Weilchen schön groß am frühsommerlichen Abendhimmel zu sehen. Er ist etwa 77 Mio. km von der Erde entfernt. Somit erreicht er einen Abstand zur Erde wie im Jahr 1990. Übrigens kommt er der Erde in seiner Opposition mit 56 Mio. km am nächsten und mit ca. 101 Mio. km bleibt er fast doppelt so weit entfernt.  Details auf der Oberfläche werden bei großer Öffnung im visuellen sichtbar. Leider ist die Aufnahme nicht ganz scharf, dennoch erkennt man deutlich einen dunklen Bereich, die Syrtis Maior, die aussieht wie Indien. Oberhalb dieser Formation ist das Mare Tyrrhenium sichtbar. Es erstreckt sich nördlich von Syrtis Major fast über das gesamte Bild.

Advertisements

3 Gedanken zu “Mars, selten so groß

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s