Urbane Astrofotografie mit der „immer dabei“ Kamera

Wer an Himmelsaufnahmen und deren Entstehung denkt, dem fallen zu erst die CCD-Kameras, die Webcams und dann die Spiegelreflexkamera ein. Die kompakte, digitale Kamera hat es bis Heute noch nicht ganz geschafft, in diesem Bereich Fuß zu fassen. Der Grund liegt hauptsächlich an den meist fehlenden Funktionen die Kamera „manuell“ zu steuern. Automatiken sind bei schlechten Lichtverhältnissen oft nicht anwendbar.

Nach einem ausgedehnten Spaziergang, bot sich am Abend des 21. April 2015 eine schmale Mondsichel und die helle Venus, nur einige Grad entfernt. Natürlich hat man bei einem gemütlichen Abendspaziergang nicht immer ein Stativ mit dabei, doch gibt es im Dorf genügend Möglichkeiten die Kamera auf einer Mauer aufzustellen. Um ausreichend Himmel mit auf das Bild zu bekommen, kam noch das Mobiltelefon unter das Objektiv. Die kompakte Ricoh GR II lässt sich wunderbar für manuelle Einstellungen programmieren. Der Fokus kann bei lichtschwachen Verhältnissen auf „Unendlich“ eingestellt werden, was schon mal ein enormer Vorteil ist. Kameras mit Autofokus sind bei schlechten Lichtverhältnissen nicht besonders angenehm zu bedienen. Beinahe unmöglich ist es die Kamera in der Dunkelheit auf „Unendlich“ scharf zu stellen. Auch Blende und Belichtungszeit sind bei dieser Kamera einstellbar.  Bildrauschen ist bei kompakten Kameras dieser Generation doch präsent.

Exif_JPEG_PICTURE
Mond und Venus am Abendhimmel des 21. April. 2015. Aufnahme mit Ricoh GR II, Belichtung 1 Sekunde.
Advertisements

Ein Gedanke zu “Urbane Astrofotografie mit der „immer dabei“ Kamera

  1. Schon der Titel ist klasse!
    Aber richtig, man sollte immer bereit sein. Ich nutze als kompakte Kamera eine Lumix TZ 10 und etwas größer eine Pentax MX-1. Beide auch manuell einstellbar, bis auf den Fokus eben.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s