Klein aber fein

Das Intes Micro Alter M500

Seit dem Sommer 2010 beobachte ich mit einem Intes Maksutov-Cassegrain mit 127 mm Öffnung und einer Brennweite von 1270 mm. Was mich dazu bewogen hat den Schritt von einem 100 mm Refraktor zu einem nur 27 mm größeren Teleskop zu machen war vor allem die Montierung. Die Vixen GP würde auf jeden Fall noch um einiges mehr vertragen, aber es sollte auf keinen Fall eine grenzwertige Lösung

Das Intes Micro Alter M500 wird von einer Vixen GP Montierung getragen

werden, weshalb ich mich für weniger Öffnung entschieden habe. Natürlich haben sich auch noch Lösungen mit 150 mm Öffnung angeboten, doch war da gerade die Möglichkeit ein Qualitativ hochwertiges Intes zu erstehen. Im Lieferumfang des Intes war ein Erfle Okular mit 12 mm Brennweite

Intes Micro Alter M500
Das Bild zeigt die Ansicht die Meniskuslinse mit 127 mm Öffnung.

sowie eine 2,4 -fach Barlow dabei. Der Sucher, ein 8 x 50, ist optisch sehr gut, die mechanischen Plastikteile des Suchers sind  leider zu schwach. Mit einem Okular von 32 mm Brennweite bringt das Meade SWA mit 67° scheinbarem Gesichtsfeld eine 40-fache Vergrößerung. Das wahre Gesichtsfeld errechnet sich also aus scheinbarem Gesichtsfeld durch die Vergrößerung: 68°/40=1,7°, was trotz der längeren Brennweite schon sehr schön ist. Natürlich kann kein Vergleich mit den wahren Weitwinkelspezialisten, wie etwa ein System mit f/6, angestellt werden. Hellere Objekte wie Mond, Jupiter und Saturn sind auch bei hohen Vergrößerungen um die 200 – 250 sehr gut. Natürlich sind gute Luftbedingungen vorausgesetzt.  An Mars konnte ich ende Februar 2012 sehr schöne Details erkennen. Dunklere Bereiche auf auf der Oberfläche von Mars sind für den Geübten Beobachter wirklich sehr schön. Auch die Polkappe war zu sehen. Aber auch bei Deep Sky Objekten ist einiges drin. Beispiel Kugelsternhaufen, hellere Nebel  und Galaxien sind wirklich schön zu beobachten. Das Intes ist ein feiner Begleiter bei meinen Beobachtungen des Nachthimmels.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s